Spontaner Fick in der Bahn

Hinweis: Alle Texte, Handlungen & Personen auf dieser Seite sind Fiktion und frei erfunden und eingesendet von unseren Lesern. Sie sollen nicht dienen zu jeglicher Form von illegalen Handlungen.

Dies ist meine erste Geschichte, gelesen habe ich hier schon einige, nur noch keine geschrieben. Bitte gebt mir ein Feedback wie sie euch gefallen hat. Ich hatte mal wieder einen Termin in Berlin, ich nehme dahin immer den Zug da ich mit der Bahn nur ca. 2 Stunden brauch nicht wie mit dem Auto fast 4 Stunden. Das tut aber nichts zur Sache. Ich hatte meinen Termin sehr schnell erledigt, also knapp 2 Stunden früher als sonst.

Somit stand ich auf dem Hauptbahnhof und musste mir erstmal ein Ticket nach Hause lösen, gesagt getan noch schnell ein Fischbrötchen und ab auf den Bahnsteig. Und da hat sie gesessen, es stellte sich später heraus das sie 23 Jahre alt war. Sie saß mit abgewinkelten Beinen an eine Anzeigentafel gelehnt und hat in Ihren Büchern gelesen, sie wartete auch auf den nächsten Zug. So wie sie da saß hatte ich sie auf gute 1,70 m geschätzt, ein leicht dunkler Typ nicht wirklich südländisch nur halt dunkel.

Mittellange dunkelbraune Haare die Ihr bis zur Schulter gingen, unter Ihrem weiten Shirt zeichneten sich einladend Ihre schönen Brüste ab. Relativ schlanke Beine und ein zauberhaftes Gesicht, mehr war so leider nicht zu erkennen. Ich lehnte mich an die andere Seite der Anzeigentafel, sodass ich sie unbemerkt beobachten konnte. Also packte ich mein Fischbrötchen aus und aß es erstmal auf. Nebenbei konnte ich immer wieder einen Blick von oben in ihr Shirt ergattern und ihren wunderschönen Ausschnitt ansehen.

Das hat mir schon richtig gut gefallen was ich da gesehen habe. Mittlerweile kam etwas Unruhe in ihr tun, sie räumte ihre Sachen zusammen denn unser Zug kam, jetzt bemerkte sie mich das erste mal. Sie grinste mich sehr nett von unten an, was ich erwiderte. Ohne ein Wort zu sagen stand sie auf und stellte sich auf meine Bahnsteig Seite , ich stellte mich nahezu direkt hinter sie. Der Zufall wollte es das wir noch ein Stück zurückweichen mussten, da eine Frau mit Kinderwagen vorbei wollte.

So berührte ich das erste mal Ihren Hammer Arsch, nicht zu klein aber schön Fest es passte einfach alles zusammen bei Ihr. Ruckartig drehte sie sich um und wollte schon protestieren, aber als sie mich ansah war der ärger verflogen. Wir guckten uns kurz an , dann sprach ich sie an und entschuldigte mich für das anfassen. Mit einem grinsen meinte sie ich hätte ruhig fester zufassen können, sie steht darauf. Das lies ich mir nicht zweimal sagen und griff ihr beherzt in die linke Arschbacke, nicht das ich ihr weh getan hätte sondern nur fest zu gegriffen.

Daraufhin schaute sie mich verdutzt an , und fragte ob das mein Ernst war, ich antwortete du hast es doch so gewollt ich grinste sie an. Endlich kam unser Zug, ich hatte ca. 1 Stunde fahrt vor mir bevor ich umsteigen musste, ich fragte nach ihrem Ziel, wir hatten beide den gleichen Umsteige Bahnhof. Geil dachte ich das läuft. Wir also rein in die Bahn, schnell einen Platz gesucht und hingesetzt. Sie setzte sich neben mich ans Fenster und ich war am Gang.

Der Zug rollte los es war noch allerhand Unruhe im Zug bis alle Ihren Platz hatten und das Gepäck verstaut hatten. Plötzlich merkte ich wie sie Ihr Bein an meinem rieb, Ich schaute zu ihr rüber und sie grinste mich an. Woraufhin ich ihr meine Hand auf den Oberschenkel legte, und ihre Reaktion abwartete, sie hörte nicht auf mit Ihrem Bein am meinem zu reiben, also ließ ich meine Hand auch aktiv werden. Ich wanderte auf ihrem Oberschenkel im Takt zu Ihren Bewegungen hoch und runter.

Dann hörte ich wie Ihr Atem etwas schwerer wurde, und ihr Blick verklärt wurde. Punktum sie war richtig Geil, also was machen?Ich habe meine Hand dann bis tief in Ihren Schritt geschoben, und merkte sofort wie heiß sie schon war und sie schob mir Ihr Becken entgegen. Ich massierte durch ihre dünne Hose hindurch ihre schon recht heiße Möse, sie setzte sich etwas bequemer hin. Rutschte mit Ihrem Sexy Hintern ein wenig nach vorn, und öffnete leicht die Beine sodass ich ungehindert Ihre Muschi massieren konnte.

Leider wurden wir unterbrochen da der Kontrolleur den Waggon betreten hatte, schnell setzte sie sich wieder aufrecht hin und kramte nach Ihrer Fahrkarte. Der Typ blickte uns an und fragte nach den Karten, schnell gaben wir sie ihm, abgestempelt fertig auf wiedersehen. Kaum war er außer Reichweite nahm sie meine Hand und schob sie sich wieder zwischen Ihre Beine, um kurze Zeit später heftig atmend und zitternd zu kommen. Sie drehte sich zu mir und meinte jetzt bist du dran, und griff mir kräftig in den Schritt.

Sie bemerkte durch meine Jeans die sich schon abzeichnende Wölbung und sagte den will ich ganz. Sie griff noch einmal kräftig zu stand auf und sagte leise 2 mal klopfen. So stand sie auf und ging in Richtung der Toiletten, und trat ein. Kurze Zeit später folgte ich ihr und klopfte 2 mal an die Tür, und von innen kam nur eine männliche Stimme die sagte Moment noch. Ich war verwundert und dann öffnete sie die Tür der Behinderten Toilette mit den Worten hier ist mehr Platz.

Also trat ich ein und kaum war die Tür geschlossen ging sie mir an die Wäsche. Endlich konnte ich ihre wunderschönen Titten massieren und auspacken, Ihre Nippel waren noch hart und ich konnte nicht anders und fing an an diesen zu saugen und zu küssen. Ich wanderte tiefer mit meinem Mund, und öffnete Ihr die Hose während ich mit meinen Küssen über ihre Nippel und Bauchnabel nach unten glitt. Kaum war die Hose geöffnet, schob ich ihr beides in einem mal hinunter, und das erste mal sah ich ihre wunderschöne glatt rasierte Muschi, und ihr Duft umspielte meine Nase.

Ich konnte nicht anders als mein Gesicht in Ihrem Schoß zu vergraben und mit meiner Zunge auf Wanderschaft zu gehen. Dieses quittierte sie mit einem tiefen entspannten stöhnen. Ich zog so gut es ging ihre Scham auseinander um noch besser an ihr innerstes zu kommen. Daraufhin entzog sie sich mir und zog mich zu sich hoch, kaum stand ich massierte sie schon wieder meinen harten Kolben durch die Hose. Aber jetzt wollte ich endlich mehr, ich öffnete meine Hose, und holte meinen Schwanz raus.

Wieder war sie nur mit der Hand zu Gange, darauf griff ich ihr in den Nacken und drückte sie in Richtung meines Schwanzes. Unter leichtem protestieren bückte sie sich herunter, und nahm sogleich meinen Prügel in den Mund. Sie spielte mit Ihrer Zunge um meine Eichel und ließ sie am Schaft hoch und runter gleiten. Ich konnte nur genießen, jeder eingriff in diese Situation hätte sie kaputt gemacht. Wieder nahm sie meinen Schwanz tief in den Mund und drückte ihren Kopf gegen meine Spitze, jetzt nahm ich meine Hände zu Hilfe hielt ihren Kopf fest und und drückte meinen Schwanz tiefer in ihren Hals.

Unter leichten Würgen fing sie an zu schlucken, das war das schönste was ich bis dahin erlebt hatte. Ich sagte Ihr das ich diese Behandlung nicht mehr lange durchhalte, was sie aber nicht störte denn sie machte einfach weiter. Man stelle sich das Bild vor oben versucht sie meinen Schwanz zu verschlucken und unten schiebt sie sich drei Finger in Ihre triefnasse Möse. Mittlerweile fing mein Riemen an zu Pumpen sie blickte mir tief in die Augen und ich konnte mich nicht mehr halten und pumpte ihr meine komplette Ladung tief in den Rachen.

Und sie schluckte und schluckte fast alles runter, eine kleine Menge rann ihr über das Kinn und tropfte auf ihre Titten. Leider kam jetzt die Durchsage das wir den Umsteige Bahnhof erreichen in wenigen Minuten, also zogen wir uns wieder an, aber nicht ohne dass ich ihr nochmal 2 Finger in die Möse gesteckt habe und diese ableckte. Und so verließen wir dann nacheinander die Toilette, und suchten unseren Platz wieder auf, dort angekommen fragte ich sie ob wir den nächsten Zug wieder gemeinsam nehmen, sie sagte sie muss in die andere Richtung.

Leider ging dann alles sehr schnell, wir haben keine Nummern mehr getauscht und jeder ging seiner Wege.

Die geilsten sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. sauna-hunter.ru.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (42 Votes, Durchschnitt: 6,95 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf sauna-hunter.ru.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!



"fetisch geschichten""mein erster fick"fickstückstoryzoone"sex mit der oma""schwule sexgeschichten"kitzelgeschichten"piss geschichten""tochter sex geschichte""erotische stories""sex geschichten mutter sohn""vater und tochter sex""massage mit sex""erotische lesbengeschichten""k9 sexgeschichten""crossdresser geschichten""sexgeschichte schwimmbad""katja krasavice xxx""erotische geschichte massage""porno tante""pornokino geschichten""omas sex geschichten"pornogeschichte"partnertausch geschichte""anal sexgeschichten""gay sex geschichten""große hängetitten""sexgeschichte vergewaltigung""sexgeschichten zum lesen""natur sekt""urlaub sexgeschichten"secgeschichten"sexgeschichten arzt""geile geschichten""sex geschichten""erotikgeschichten kostenlos""lesben porno""geile geschichten""erster fick"fussfetischinzestsexgeschichten"geile sex storys""harte sex geschichten""erotische stories"inzestsexgeschichten"sexgeschichte party""sexy guten morgen""wichsen lassen""fick geschichten""lehrerin gefickt""dicker pimmel""sexgeschichten im urlaub"sexgeschichten"mama sex""katja krasavice pornos""sie fickt ihn"runterholen"sexgeschichten mutter sohn""blondine ficken""sexgeschichten vergewaltigt""sexgeschichten sklavin""inzest sex geschichte""sexgeschichten erstes mal""milf geschichten"erotischesexgeschichten"lesben geschichten""schwule sexgeschichten"sexstorries"gangbang im pornokino"mannfürmann"erotik free""slip ouvert""geile erotikgeschichten""heisse geschichten""fick geschichte""sexgeschichten lesen""sex mutter und sohn""deutsche sex geschichten""3er porno""das erste mal geschichten""katja krasavice so bläst man richtig""partnertausch sexgeschichten""gangbang sexgeschichten""schwester sex geschichte""porno familie""blowjob geschichte"schwanzhure"sex geschichten anal""tranny geschichten""milf geil""dildo fick"echtsexgeschichten"das erste mal porno"arschfick"sexgeschichten erwischt""fick mit mutti""sexgeschichten mittelalter""geile hängetitten"