Ficken mit einer geilen Milf

In Zeiten von Corona ist es wichtig, körperliche und soziale Kontakte auf ein Minimum herunter zu fahren! Bordelle schließen, die sexuelle Lust ist dennoch weiter da. Warum nicht deshalb mal Camsex ausprobieren, der virtuelle Sex ohne Gefahr für beide Seiten! Schützen Sie sich!

Die folgende Geschichte ist mir wirklich passiert und ist keine
Phantasie oder so. Es ist wirklich unglaublich und das geilste was mir
in meinem mittlerweile 31 jährigen Leben passiert ist: Ich war damals
18 und ging auf eine Realschule in Norddeutschland. Ich fing langsam an,
mich für Mädchen zu interessieren und hatte auch schon eine „erste“
Freundin. Die hieß Jana und war genau so alt wie ich. Wir trafen uns
öfter nach der Schule, bei Ihr zu Hause oder bei mir. Ihre Eltern waren
sehr wohlhabend und ihr Vater war viel geschäftlich unterwegs. Eines
Tages an einem nicht zu kalten Herbstnachmittag hatte wir uns wieder
einmal bei ihr verabredet. Ich war früh dran und stellte mein Fahrrad in
das große Carport wo meistens 2 große Mercedes standen und ein Porsche
911 Cabriolet, das Frau Sander (Janas Mutter) meistens fuhr. Heute
standen nur die beiden Mercedes dort und ich dachte Schade. Denn ich
mochte Janas Mutter sehr. Und wenn ich ehrlich bin, dann kann ich
sagen, dass sie mir eigentlich besser gefiel wie ihre Tochter. Es war
wirklich eine Klasse Luxus Frau. Ich klingelte an der großen eichenen
Eingangstür. Es öffnete mir Frau Lange, die Haushälterin der
Sanders. „Hallo Jens, Jana musste dringend zum Zahnarzt, sie wird aber
wohl bald wiederkommen. Ich muss jetzt leider auch los aber Du kannst ja
so lange in Janas Zimmer warten, Du kennst Dich ja aus“ Ich wollte
schon abwinken und wieder nach Hause fahren aber dann überlegte ich es
mir doch anders.“ OK, Frau Lange ich gehe dann mal nach
oben .“Nebenbei bemerkt Sie noch, dass Frau Sanders zur Maniküre und zum
Friseur gefahren ist, aber auch bald wiederkommen würde. Da leuchtete
mein Herz innerlich auf und ich blieb natürlich da. Nun war ich allein
in der riesigen Villa mit bestimmt 12 Zimmern und wusste nicht so recht
was ich machen sollte. Ich ging ins Wohnzimmer und guckte hier und da.
Aber dann wurde ich neugierig und ging nach oben. Das Schlafzimmer der
Eltern war dabei mein Ziel und wie ich da so vor dem riesigen Ehebett
stand dachte ich daran wie Herr Sander es mit seiner Frau treiben
würde, mit diesem Luxusweib. Ich ging zum Schuhschrank (Schuhe hatten
mir es schon immer angetan, auch heute noch) dort standen bestimmt 30
Paar Pumps herum, einige mit sehr hohen Absätzen und ich hatte Frau
Sander schon häufiger in so hohen Absätzen gesehen und es sah toll
aus. Während ich so dastand und die Schuhe beguckte und auch in die Hand
nahm, merkte ich plötzlich das meine Hose im Schritt immer enger wurde.
Ich rieb einen der Absätze an meinem Penis. Die Hose behielt ich dabei
noch an. Als nächstes ging ich zum Kleiderschrank und öffnete ihn. Die
Mäntel von Frau Sanders hatten es mir angetan. Besonders die
Trenchcoats die sie häufig trug. Von den hingen bestimmt 5-6 im
Schrank. Meine Latte wurde immer härter und ich zog die Hose runter,
wenn jemand kommen würde, könnte ich es gut hören, und rieb meinen
Penis an dem dünnen Trenchcoat Stoff. Ich roch an dem Mantel und dachte
an Frau Sander, dabei wurde ich immer geiler. Plötzlich hörte ich ein
Motorengeräusch in der Auffahrt. Ich zog mich schnell wieder an und
machte die Schranktür zu. Schnellen Schrittes ging aus dem Schlafzimmer
auf den langen Flur. Auf dem Weg nach unten konnte ich den roten
Porsche sehen, der jetzt auf der Auffahrt stand. Ich lief schnell nach
unten und setzte mich ins Wohnzimmer und schaltete den Fernseher ein.
Dann hörte ich die Eingangstür. „JANA ? Bist Du da ?“ hörte ich die mir
vertraute Stimme rufen. „nein, Frau Sander, ich bin's, Jens. Jana hatte
Zahnschmerzen sagte Frau Lange und ist zum Zahnarzt“ Da stand sie in
der Wohnzimmertür. Mir raste das Herz, was für eine Frau, dachte ich
bei mir.“ Guten Tag Jens “ Ha..Ha..Hallo Frau Sander“ stotterte ich
heraus. Sie sah wundervoll aus. Ihre blonden Haare hatten eine neue
Dauerwelle bekommen. Ihr Mantel war geschlossen, so dass ich nicht sehen
konnte was sie darunter trug, nur ihre Pumps auf denen sie stand konnte
ich sehen und die raubten mir fast den Atem. Sie waren aus schwarzen
Lackleder und bestimmt 10cm hoch. Mir wurde regelrecht schwindelig bei
dem Anblick. „Kannst Du mir bitte mal tragen helfen ?“ Ich war wie von
Sinnen „Jens?“ „ja natürlich ent…entschuldigen sie bitte“ “ Ich habe
noch einen Einkaufbummel gemacht, die Taschen sind noch draußen im
Wagen. Wir gingen hinaus. Und als sie die Autotür aufmachte stockte mir
erneut der Atem. Erst jetzt erinnerte ich mich das Frau Lange sagte,
dass Frau Sander zur Maniküre wollte. Ich sah ihre langen rot lackierten
Fingernägel, mit dem Daumen drückte sie das Schloss auf. Ich konnte
meinen Blick gar nicht mehr davon wenden. Es sah einfach geil aus. Sie
hatte perfekte Hände. Ich konnte mir sonst was vorstellen. Mein Herz
raste bis zum Hals. Ich trat hinter sie und half ihr bei den Taschen,
die meisten waren aus einer Boutique deren Name ich wohl kannte. Ich
roch ihr Parfum, es war sehr erotisch und roch sehr teuer. Ich berührte
wie zufällig ihren Trench und war völlig fassungslos. Wir gingen wieder
ins Haus. „Stell Die Taschen bitte in den Flur oben “ hörte ich sagen,
aber ich nahm es gar nicht richtig auf. Ich war ganz woanders mit
meinen Gedanken. „Jens ?, was ist denn heute mit Dir los?“ „Nichts, gar
nichts“ erwiderte ich, aber das stimmte natürlich nicht. Aber was hätte
ich denn sagen sollen ? Sie hätte mich womöglich für verrückt erklärt
und mich rausgeschmissen. Sie fragte mich, ob ich etwas trinken wolle.
Ich bejahte und wir gingen in die Küche, erst jetzt öffnete sie ihren
Mantel, ich sah ihre langen roten Krallen die Knöpfe öffnen, und konnte
nichts anderes wie hinstarren. Ihre Nägel sahen so geil aus. Sie
bemerkte wohl mein starren, denn sie lächelte mich verschmitzt an,
sagte dann. „Hängst Du meinen Mantel bitte an die Garderobe ?“ „Ja,
gerne“ Sie hielt mir ihren Trenchcoat hin und ich nahm ihn Ihr ab.
Dabei waren ihren wundervollen rot lackierten Fingernägel direkt vor
meinen Augen. Ich tat wie mir geheißen und hängte den wunderbaren
beigen Mantel an die Garderobe, dabei nahm ich ihn ganz unauffällig
direkt vor mein Gesicht und roch noch mal daran Als ich zurück in die
Küche ging ,goss sie mir gerade ein Glas Coca Cola ein und stellte es
auf den Küchentisch, „setz Dich doch, bitte“ Sie trug ein elegantes
Kostüm mit einem kurzen engem blauem Rock und einem passendem
zweireihigen Blazer, was sie darunter trug konnte ich leider nicht
sehen, aber es war wohl ein weißer Body, oder so. Sie schenkte sich
selber auch ein Glas Cola ein und setzte sich mir gegenüber an den
Küchentisch. Ich beobachtete ihre Hände, wie sie mit den langen rot
lackierten Krallen das Glas hielten. Wir saßen uns stumm gegenüber und
ich konnte nicht anders, als Ihre Nägel anstarren. Sie machten mich so
geil, dass ich schon die ganze Zeit überlegte ob ich auf Klo gehen
sollte um mir einen runterzuholen. Diese Frau machte mich einfach
wahnsinnig. „Jens, was bist Du denn so nervös, gefallen Dir meine roten
Nägel nicht ? Ich wusste nicht, was ich sagen sollte und stotterte
nur „Doocchh Frau Sander, sie sind wunderschön“ „Du stehst auf lange
rot lackierte Fingernägel ??“ „Ja, sehr“ “ Das brauch Dir doch nicht
peinlich sein, viele Männer mögen es, schau sie Dir ruhig an“ Dabei
hielt sie mir ihre wundervollen Hände direkt vor mein Gesicht. Es waren
herrliche Fingernägel, etwa 2cm über die Kuppe und knallrot lackiert.
Möchtest Du sie anfassen?“ Ich sagte nichts. Und sie ergriff die
Initiative, sie strich mir mit dem Fingernagel des Mittelfingers über
meinen Mund. „Das hast Du Dir doch schon immer gewünscht, nicht
wahr ?. Sag jetzt nichts ,entspann Dich einfach.“ Sie öffnete mein Hemd
und strich mir über die Brust, leckte mir über meine Brustwarzen und
traktierte sie mit ihren langen rot lackierten Fingernägeln. Ihre Hände
wanderten tiefer und erreichten den Bund meiner Hose. Mein Schwanz war
schon so hart, dass ich befürchtete jeden Moment zu kommen. Sie strich
mit Ihrer Hand am Schaft entlang und benutzte dabei ihre Nägel so
geschickt, dass ich glaubte zu explodieren. „Gefällt Dir das , Jens ?“ „
Ohhhh J J J aa, Frau Sander, bitte nicht aufhören.“ „Ja , Jens das ist
geil nicht wahr ? Soll ich weitermachen ???“ „Oh ja bitte “ Sie öffnete
die Gürtelschnalle und zog den Reißverschluss herunter. Und schon
sprang Ihr mein 20 cm langer steifer Prügel entgegen. „Oh welch
herrlicher Schwanz, Jens“ Sie schob die Vorhaut ganz langsam nur mit
ihren roten Nägeln hin und her. Es war so schön, das ich wirklich alles
rund herum vergaß. Sie steckte den langen Nagel ihres kleinen Fingers
in die Öffnung, wo schon der erste
Sehnsuchtstropfen herausperlte. Mit der anderen Hand kraulte Sie mir
meine Eier. „Oh, Jens da ist sicher sehr viel drin , soll ich dir
helfen es loszuwerden ?“ „Ohhhhhh, Ja biiiitttteee“ Sie beugte sich
etwas tiefer und nahm die Eichel zwischen ihre blutrot geschminkten
Lippen. Das war das, wovon ich immer schon geträumt hatte. Diese tolle
Frau mit ihren langen rot lackierten Fingernägeln blies mir einen, das
ich nicht mehr wusste wer ich war. Dabei drückte sie mir so geschickt an
den Eiern herum, das ich jeden Moment kommen musste. “ Oh Gott“, schrie
ich „Ich kommmeeeeeee““ Ja, Jens lass es heraus, gib es mir alles,
bitte, Du schmeckst so gut mmhhh“ Dann kam es mir. Ich weiß nicht
wie viel es war, aber es schoss alles in Ihren Mund, über ihre Blutroten,
feucht glänzenden Lippen und es wollte nicht aufhören. Es war so ein
geiles Gefühl. Sie schluckte alles und wischte sich anschließend mit
ihren Fingern über ihre Lippen um die Reste zu beseitigen. „So Jens,
ich hoffe es hat Dir gefallen, von einer reifen Frau so verführt zu
werden“ „Oh ja, sehr Frau Sander es war wunderschön.“ „Das freut mich,
denn Jens, Es sind bald Herbstferien und Jana fährt dann zu ihrer Oma
in die Schweiz. Ich hoffe Du kommst mich in den 3 Wochen öfter mal
besuchen. Wir werden dann sehr viel Spaß miteinander haben.“ „sehr
gerne“ Anschließend hatte ich keine Lust mehr auf Jana zu warten und
fuhr nach Hause. UND DIE HERBSTFERIEN RÜCKTEN IMMER NÄHER.

Die geilsten sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. sauna-hunter.ru.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (23 Votes, Durchschnitt: 7,48 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf sauna-hunter.ru.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!


Online porn video at mobile phone


"erotische stories"schwanzgeschichtenschambereichgeschichten"wichsen im schwimmbad""jenny frankhauser nackt""möse ficken""wilder fick""in den arsch pissen""nackt im freien""geile ficker""literotica mutter""zeig deinen penis""erotikgeschichten kostenlos""erotische sex geschichte""schwanger sex geschichte""katja krasavice doggy""erste mal geschichten""private sex geschichten""sex geschichten""bi geschichten""gruppen sex""heiße sexgeschichten"doppeldildo"bisex geschichte""inzest pornogeschichten""sexgeschichten am strand""geile sexstellungen""geile mutter geschichten"fotzenfick"erotische inzest geschichten"sexsklavin"bdsm sklavin""latex sex geschichten""sexgeschichten mutter sohn"sexgeshichten"milf geil"sexgeschichenkitzelgeschichten"rapunzel nackt""brutale sexgeschichten""sex geschichten anal""katja krasavice womanizer""gang bang geschichten""student im wohnheim entsaftet""sexgeschichten vater tochter"wichsgeschichten"geiler fick""fkk geschichten""katja krasavice arsch"bdsmgeschichten"latex sex geschichten""sex sklaven geschichten""bruder schwester sex""sexgeschichte gangbang""sex geschichte schwester""familien sex geschichten"sex-geschichten"flotter dreier geschichten""latex geschichten""ficken blond""bi geschichten""orion geschichten""sexgeschichten beste""tier sex geschichten""www katja fun""shemale geschichte""inzest sexgeschichten""fotze dehnen""fkk fick""nachbarin ficken""sex mit dem lehrer""bikini sex"www.inzest.com"fisting geschichten""sexgeschichten tier""perverse sexgeschichten"erotikgeschichtenerotischesexgeschichten"erotische geschichte""gay sex geschichte""wichsen lassen""nachbarin gefickt""bruder fickt seine schwester""gangbang geschichten""pornokino geschichten""bdsm geschichten sklavin"beste-sexgeschichten"milf sex geschichte""arzt porno""lucy cat anal""sexgeschichten neu""gratis sexgeschichten"